Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions.php on line 292

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/gettext.php on line 66
www.finrik.at - Die persönliche Webseite von Wolfgang Hollaus

Archiv der Kategorie 'Webdesign'

jQuery - Dynamisches Nachladen

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Es kann ja öfters vorkommen, das beim laden einer Seite bestimmte Teile erst erzeugt werden müssen. zB dynamisch generierte Grafiken,… Dieser Vorgang dauert dann einige Zeit, und die Seite wird erst mit Verzögerung geladen.

Mit jQuery kann man das Problem schön umgehen:

Demo

jQuery - Nachladen mit Ajax

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Für den RSS Agent wollte ich schon seit längerer Zeit eine Funktion einbauen, um die Feeds bewerten zu können. Das habe ich nun mit jQuery bzw. Ajax gelöst.

Demo ohne viel Design:
http://www.finrik.at/temp/ajax/

Drupal - Das perfekte CMS?

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

So weit würde ich nicht gehen, und das behaupten. Ich kenne Drupal schon recht lange, habe aber erst vor ca. 6 Wochen das erste Projekt damit umgesetzt.
Mein Vater wollte ein kleines Portal für unsere Heimatgemeinde einrichten. Da es auch weitere Mitarbeiter geben soll, habe ich Drupal als CMS gewählt und keine Eigenentwicklung genommen.

Es gibt viele wirklich tolle Module wie das Content Construction Kit (CCK), den Content Templates (Contemplate) oder Views. Ich habe natürlich gleich die aktuelle 5.1er Version genommen, und bin auf das Problem gestoßen, das einige Module noch nicht wirklich stabil waren. Besonders nervig waren Bugs im Image Modul. Ohne dem kommt man im Grunde bei einem CMS nicht aus.

Das war allerdings eine Momentaufnahme. Inzwischen wurden viele Bugs gefixt, und man kann auch 5.1 bedenkenlos einsetzen. Mit dem Update status Modul sieht man auch ganz schnell, welche Module zu aktualisieren sind.

Mir gefällt Drupal. Inzwischen habe ich auch für meinen Bruder eine private Webseite damit gemacht, und werde sicher auch diesen Blog früher oder später darauf umstellen.

RSS Agent.at Redesign

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Nach unglaublichen 4 Monaten Arbeit (ohne den nötigen Nachdruck bekommt man einfach nichts weiter) habe ich die neue Version vom österreichischen RSS Verzeichnis freigegeben. Neben einen neuen frischen Design sind besonders die sogenannten Tags, das Herzstück der Seite.

Für den Besucher ergeben sich dadurch viele Vorteile. Musste er zuvor in vielen verschiedenen Kategorien nach entsprechenden RSS Feeds stöbern, kann er jetzt eine umfangreiche Inhaltssuche verwenden. Im Klartext bedeutet das: Man sucht zB nach Google um geeignete Feeds zu finden, anstelle die Unterkategorie Computer > Internet > Suchmaschine aufzurufen, um dann möglicherweise gar keine entsprechenden Einträge zu finden.

Für die Zukunft sind noch sehr viele Punkte geplant. Am wichtigsten wird eine Bewertung der Tags durch die Besucher (Web 2.0 lässt grüssen) sein. Im Moment werden noch viele Tags ermittelt, die für eine mögliche Suche nicht wirklich relevant sind. Die Ergebnisse werden aber von Woche zu Woche besser (deshalb auch die lange Testphase).

Ich hoffe, die neue Webseite gefällt ;)

Tags Generator

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Tags sind heutzutage überall zu finden. Ob in den Weblogs oder Web 2.0 Seiten, sie werden mehr oder leider auch oft weniger sinnvoll eingesetzt.

Für die neue Version vom RSS-Agent stehen disbezüglich auch viele Neuerungen an. Aus den RSS Feeds werden mittels eines Scripts automatisch Tags ermittelt. Einige Suchmaschinen oder auch die Knallgrau GmbH bieten bereits solche Tools an. Da man dabei aber keinen Einfluss auf das Ergebnis nehmen kann, habe ich selbst so ein Script in php geschrieben. Die Zielsetzung war:

  • “Top” Tags und normale Tags zu ermitteln.
  • Es gibt eine Liste mit Begriffen, die immer ein Top Tag sein soll. Das ist entscheidend, wenn man zB Themenbezogene Weblogs hat, mit vielen Fachbegriffen,…
  • Personen sollen automatisch erkannt werden
  • Orte, Regionen und Länder sollen ermittelt werden
  • Auch für Firmen und Marken gibt es eine Datenbank im Hintergrund, damit der Text abgeglichen werden kann.
Jetzt gibt es auch das erste Demo im Internet. Wenn jemand möchte, kann er sein Glück versuchen, und mir vielleicht auch Bescheid geben, wie brauchbar die Themen sind.

Demo: Tags Generator

Neue Browsergeneration

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Vor einigen Tagen ist der Microsoft Internet Explorer 7.0 und Mozilla Firefox 2.0 erschienen. Für den Webentwickler haben sich damit einige Neuerungen ergeben, die man den Kunden schmackhaft machen kann.

- RSS Feeds führen kein Schattendasein mehr. Die Angebote der Browser sind noch lange nicht perfekt. zB zeigt der Firefox eine Vorschauseite der Einträge an, auch wenn der Feed mit einem Stylesheet formatiert werden könnte. Das ist besonders nervig, wenn der Feed Anbieter noch Hinweistexte anzeigen lassen wollte. Das bringt jetzt nichts mehr.

- Sehr interessant finde ich die OpenSearch Funktion. Im Header einer Seite nimmt man einen zusätzlichen Tag auf, und der Besucher erhält dann die Suchmaske für den Browser.
<link rel="search" type="application/opensearchdescription+xml" href="http://www.rotholl.at/opensearch.php" title="Rotholl Fotosuche" />
Sinnvoll wird es dann, wenn man mittels “Suggestions” gleich bei der Eingabe Vorschläge liefert, nach denen der Besucher suchen könnte. Das vermindert wahrscheinlich auch die Quote der Rechtschreibfehler. In jedem Fall ist es ein tolles Service, wenn auf einer Seite besonders oft Suchanfragen gestellt werden.
Ich habe es natürlich gleich bei der Rotholl Fotoagentur eingebaut. Bin schon gespannt, ob es auch von den Benutzern angenommen wird.

Im großen und Ganzen kann man sagen, das die neuen Browserversionen sehr gut gelungen sind. Der IE ist endlich wieder etwas am Stand der Zeit, und der Firefox wurde konsequent weiterentwickelt ohne das Rad neu zu erfinden.

PHP und UTF-8

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Noch ist php6 nicht in Sichtweite. Zeit wird es allerdings schön langsam. Im Moment funktioniert die Verarbeitung von UTF-8 Strings nur sehr dürftig, und die einzelnen Versionen haben immer wieder Bugs dabei.

Selbst mit mbstring hat man immer wieder so seine Problemchen. z.B. Dieser Code funktioniert unter php5 nicht, aber schon unter php4:

<?php

header‘Content-Type: text/html; charset=UTF-8′ );

$str “Das den sind kommenden schlimme über Schäden oder am Dach!”;
echo 
$str ‘<br>’;

mb_internal_encoding‘UTF-8′ );
echo 
preg_replace(“/\b(das|den|über|sind|am|oder)\b/iu”‘@@@’$str ) . ‘<br>’;
echo 
mb_eregi_replace(“\b(das|den|über|sind|am|oder)\b”‘@@@’$str ) . ‘<br>’;

?>

Eigentlich sollte ja beides funktionieren. Wobei das \b in Kombination mit eregi_replace ja eigentlich ein Schwachsinn ist. Zumindes losen kann man das Problem, wenn man die Zeile mb_regex_encoding‘UTF-8′ ); noch hinzufügt.

XHTML 1.0 Strict & unerklärbarer Abstand bei Bildern

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Manchmal hat man es echt nicht einfach. Bilder haben mit XHTML Strict einen kleinen Abstand nach unten hin. Dieser ist unterschiedlich hoch, je nach verwendeter Schriftgröße.
Das soll natürlich nicht sein. Lösen kann man diese Problem, in dem man das verwendete Element, mit CSS formatiert:

line-height:0px;

Interessante Links

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Texturen und Hintergründe kann man immer brauchen, die passenden im entscheidenden Moment aber meist nicht zu finden. Eine schöne Übersicht bekommt man in der Texture Library

Mit Hilfe von etwas Java Script kann man Webseiten oder Anwendungen benutzerfreundlicher machen. Edit in Place with JavaScript and CSS zeigt wie es geht.

Nach dem Google ein eigenes Jabber-basiertes Talk Service anbietet, kann man annehmen, das dieses Protokoll immer beliebter wird. Mit dem JWChat - Jabber Web Chat steht ein webbasierter Client zur Verfügung.

Das passende Icon wieder mal nicht gefunden? Eine übersichtliche Auswahl findet man auf 300 Images From 1800 Sites

CSS Experimente

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/finrik/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Eine Umfangreiche Sammlung an CSS Beispielen, hat der Autor dieser Webseite aufgelistet:

http://www.brunildo.org/test/